Neuigkeiten
01.08.2017, 22:16 Uhr
PRESSEMITTEILUNG:

Der CDU-Landtagsabgeordnete für Anröchte, Erwitte, Geseke, Lippstadt, Rüthen und Warstein, Jörg Blöming bedauert, dass der Kreis Soest im Rahmen des Investitionspakts Soziale Integration nicht berücksichtigt wurde.

Die Bewerbungsfrist für das Förderprogramm war noch im Mai zur Zeit der rot-grünen Vorgängerregierung abgelaufen.

Nun gelte es aber nach vorne zu schauen, so Blöming:

„Es ist schade, wenn gute Ideen und Konzepte hier bei uns in der Region – wie beispielsweise die beiden Projekte in Warstein – nicht gefördert werden. Nichtsdestotrotz müssen wir nun mit dieser Entscheidung umgehen. Perspektivisch darf die Region aber nicht zu kurz kommen. Daher werde ich mich dafür einsetzen, dass zukünftig auch Mittelstädte wie Warstein im Rahmen von Förderungen von Bund und Land berücksichtigt werden."

Aus diesem Grund steht Jörg Blöming u.a. im regen Kontakt mit dem Warsteiner Bürgermeister Dr. Thomas Schöne.

Der Erwitter Abgeordnete hat sich zudem in der Sache in einem Brief an die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, Ina Scharrenbach gewandt.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Warstein  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 28006 Besucher