CDU bleibt bei Ablehnung der Windkraft im Arnsberger Wald

01.08.2018

Der CDU Stadtverband und die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Warstein lehnen den Bau von 15 Windenergieanlagen im Arnsberger Wald weiterhin ab.

Alle politischen Parteien in der Stadt haben schon vor etwa 2 Jahren eine gemeinsame Resolution verabschiedet, die sich nach Abwägung der Pro- und Kontraargumente eindeutig gegen die Errichtung von Windenergieanlagen im Wald zwischen Sichtigvor, Allagen und Hirschberg ausspricht.

Die Grundstückseigentümer haben des Recht einen Bauantrag zu stellen. Als politische Vertreter müssen wir diese Interessen, aber auch die Interessen aller Bürgerinnen und Bürger in der Stadt berücksichtigen.

Auch die beschriebenen Vorteile bei Gewerbesteuereinnahmen wiegen für uns die Nachteile durch Eingriffe in den Natur- und Erholungsraum Arnsberger Wald nicht auf.

Die Argumente und die Faktenlage haben sich nicht geändert, wir bleiben daher beim „Nein“ zu diesem Projekt.

 

Für den CDU-Stadtverband, Detlev Winkler

Für die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Warstein, Alexander Happ